High Frequency Active Auroral Research Program - HAARP

 

 

 

 

 

Geheimtechnologie HAARP : Löcher im Himmel  - DOKU 

 

 

Diese faszinierende Dokumentation untersucht das Potenzial des HAARP-Projekts und was es zur Zeit mit unserer Ionosphäre macht, beziehungsweise in Zukunft machen wird. Anwendungsmöglichkeiten sind u.a.: Raketenabwehr, Weltraumwaffe , Wetter-Modifikation, Röntgenaufnahmen der Erde, Bewusstseinsmanipulation mittels E.L.F-Wellen (Extreme Low Frequency), Erdbeben und/oder Wirbelstürme.

 

Die Doku ist schon von 2011, aber  hat an Wichtigkeit und Brisanz nichts verloren. 

 

 

 

 

Macht das US-Militär Löcher in den Himmel?

H.A.A.R.P. (Hochfrequenz-aktives Aurora-Forschungsprogramm) ist ein umstrittener Hochfrequenzradiosender oder "ionosphärischer Erhitzer", der von der US-NAVY und der AIR FORCE und den Phillips Laboratorien im fernen Gakona, Alaska, betrieben wird.

 


Der Film H.A.A.R.P. untersucht die Tragweite des Projekts und überprüft die unterschiedlichsten Theorien unabhängiger Wissenschaftler, die uns über die Gefahren und Nutzen hoher und niedriger Frequenzen und elektromagnetischer Technologie informieren. Das Video bemüht sich, eine faire und genaue Bewertung von H.A.A.R.P. zu geben und bringt lebenswichtige Informationen über ein Projekt an die Öffentlichkeit, das eine dramatische Wirkung auf unsere gesamte Welt haben könnte.

 

 

 

 

 

DIE WISSENSCHAFT IST NUR EINE PERVERSION IHRER SELBST -  WENN SIE NICHT DAS WOHL DER MENSCHEN ZU IHREM ZIELE HAT.

NIKOLA TESLA  - 1919

 

 

 

 

Die Erde ist viel instabiler und schwankt mehr als sie es früher tat. Die Atmosphäre beschleunigt sich, die Erde wird langsamer. Der Erdkern wird heißer, der magnetische Nordpol verändert sich, die Sonne ist aktiver und älter als wir früher dachten. Alles wird unvorhersagbarer und Menschen scheinen immer häufiger nur allzu gern die Dinge an ihre Grenzen zu treiben. 

 

Der verstorbene Carl Edward Sagan (Wissenschaftler/ Astrophysiker) sagte, wir haben uns eine Zivilisation eingerichtet, in der die wichtigsten Elemente ausschließlich auf Wissenschaft und Technik basiert. Und wir haben uns die Dinge so eingerichtet, dass so gut wie niemand Wissenschaft und Technik versteht. Wir werden noch für eine Weile davon kommen, aber früher oder später wird diese Mischung von Unwissenheit und Macht in unseren Gesichtern explodieren.

 

 

Stellen Sie sich die Erdatmosphäre und die Ionosphäre als eine dicke Seifenblase vor. Sie ist eine Membran, eine natürlich elektrisch geladene Abschirmung rund um die Erde, die alles Leben vor der tödlichen Sonnenstrahlung beschützt. Wir brauchen die Erdatmosphäre um zu überleben, ich denke wir sollten nichts tun um sie zu zerstören. Ohne die Ionosphäre würde alles Leben auf der Erde in der Hitze geröstet.

 

 

 

1912 entdeckte Nikola Tesla eine Methode den Himmel zu zähmen, die Atmosphäre zum glühen zu bringen, er erfand den Wechselstrom. Hochfrequenz-Radiotechnik und freie Energieformeln. Er führte Experimente durch mit hohen und niedrigen Frequenzen und mit elektromagnetischen Wellen. Er hatte die Vision, das Wetter zu verändern und Raketen-Schutzschilde um die Erde zu errichten und er behauptete, er könnte die Erde spalten.

 

 

Dr. Bernhard Eastlund - Plasma Physiker

 

 http://www.eastlundscience.com  Webseite/Archiv Dr. B. Eastlund

 

1985 meldete Dr. Bernhard Eastlund Patente an, die einige dieser Ideen zu verwirklichen trachteten. Manche behaupten, dass diese Patente zur Grundlage von HAARP gemacht wurden - ein hochfrequentes aktives Forschungsprojekt. ARCO kontaktierte mich ursprünglich 1984 um einen Verwendungszweck für die Naturgas-Vorkommen im nördlichen Alaska zu finden. Um ihn eine Vorstellung davon zu geben für wie viel Erdgas ich einen Verwendungszweck finden sollte, es war genügend Gas, um die gesamte Elektrizität der USA für ein ganzes Jahr zu erzeugen. Ich entwickelte einige Ideen, militärisch und gutartige zivile Anwendungen. Darin sollte dieses Gas in Elektrizität umgewandelt werden, um gigantische Antennen zu betreiben.

 

 

HAARP ist eine riesige Antennen-Anlage, mit der Radio-Frequenzen in die obere Atmosphäre/ Ionosphäre strahlen. Dafür können wir in kleinem Maße das zeugen, was die Sonne normalerweise tut. Wir tun dies, weil das natürliche Auftreten von Turbulenzen in der Ionosphäre unsere Kommunikation mit den Satelliten stört.

 

 

 

 

John Heckscher - Projekt-Manger HAARP

 

HAARP begann mit einem Kongress zum Haushaltsjahr 1990. Der Kongress beauftragte das US-Verteidigungsministerium Möglichkeiten auszuloten, die Aurora Regionen für die Verbesserung von Kommunikation, Navigation und für zivile Zwecke zu nutzen. Von daher kam der Auftrag, dass US Navy und der US Air-Force das Programm verwalten sollten, es sind Leute aus diesen beiden Organisationen, die während der letzten 15 Jahre zusammengearbeitet haben. 

 

 

 

 

Dr. Bernhard Eastlund - Plasma Physiker

Zu den Anwendungen die ich in den Patenten ausdiskutierte, gehörten:

 

  • Raketenabwehr
  • Fernmeldesteuerung
  • Wetterbeeinflussung

 

Und schließlich gehörte dazu die Möglichkeit, ein Teil der oberen Atmosphäre weiter hinaus in den Weltraum zu heben, um dadurch Raketenflugbahnen abzulenken. Wenn wir Radio-Frequenzen hinauf in die Ionosphäre strahlen, beschleunigen diese Strahlen die subatomaren Partikel in den atmosphärischen Molekülen, wodurch sich die Moleküle erhitzen und so kann man ihre Temperatur etwa auf 1600°C steigen, was normalerweise die Sonne in der Ionosphäre macht.

 

  

Rich Garcia - DIREKTOR DER HAARP ANLAGE

 

Wenn wir Radiofrequenzen hinauf in die Ionosphäre strahlen, beschleunigen die Strahlen die subatomaren Partikel in den atmosphärischen Molekülen, wodurch sich die Moleküle erhitzen. So kann man ihre Temperatur 1600°C steigern, was normalerweise die Sonne macht.

 

 

 

Dr. Patrick Flanagan - Electromagnetic Spezialist

 

Die Ionosphäre der Erde enthält enorme Energiemengen. 8000 Gewitter ereignen sich im Augenblick rund um die Erde. Aus diesen Blitzen regnen Millionen Ampere auf die Erde herab und HAARP könnte einen Domino-Effekt auslösen.

 

 

 

 

 

 

  HAARP strahlt 1 Milliarde Watt direkt in die Ionosphäre.

 

 

 

 

 

Brook, Agnew  -  Earth Tomographer

 

1983 nutze ich nur 30 Watt um über Radio-Tomographie in der Erde Ölvorkommen zu finden. Wir entdeckten 26 Ölquellen in 9 Staaten mit 100 % er Genauigkeit. Und das sind 30 Watt die direkt in den Boden gestrahlt werden.

 

HAARP strahlt 1 Milliarde Watt direkt in die Ionosphäre. Betrachten wir diese Klaviersaiten als die Schichten der Erde, jede hat ihre eigene Frequenz. Durch die Radiowellen, die wir in den Boden strahlen wurden die Seiten in Schwingungen versetzt, wir enthüllten ein Klang etwa wie E und wir stellen fest, das ist Naturgas. Oder wir erheben solchen Klang und das ist Erdöl, so konnten wir jede Frequenz identifizieren und das nur mit 30 Watt Leistung. 

 

Wenn man das mit einer Milliarde Watt macht, werden die Vibrationen so stark, das das gesamte Klavier erschüttern würde, das Haus würde sogar beben, und ja, es könnten sogar Erdbeben entstehen.

 

 

 

HAARP- Director Rich Garcia

 

Auch wenn HAARP eine besondere Einrichtung ist, ist sie nicht die einzige ihrer Art in der Welt. Doch HAARP hat einige Fähigkeiten die besser sind, als die anderen Anlagen. Man kann die Frequenzen ändern, man kann den Strahl von einem Punkt der Ionosphäre zu einem anderen Punkt bewegen und es hat einiges mehr Leistung, als viele der anderen Einrichtungen mit dem selben Forschungsauftrag. 

 

 

 

Dr. Bernhard Eastlund - Plasma Physiker

 

Ich wählte eine sogenannte Phasen-gesteuerte Antennenanordnung, weil man die auf ein Ziel ausrichten kann. Stellen Sie sich vor, Sie halten Ihren Mikrowellen-Herd mit offener Tür in Ihren Händen und bewegen das Gerät in verschiedene Richtungen um so die Strahlen zu lenken. Diese Anwendungen die exakte Steuerung voraussetzen, war das die beste Antenne und das ist das was wir in HAARP benutzen. 

 

 

 

John Heckscher  - HAARP Project Manager 

 

Was wir mit unserer Antenne tun können ist, dass wir die Energie auf jeden beliebigen Punkt des Himmels zu projizieren. HAARP kann ähnlich wie die Sonne Nordlichteffekte erzeugen, HAARP kann ganze Muster in den Himmel zeichnen. Dies ist eine Elektronenlose Lampe in der sich ein niedrig atmosphärisches Gas befindet, ganz ähnlich der oberen Atmosphäre. Ich werde sie nun in den Mikrowellenherd legen, wo sie mit 1 Watt pro cm/2 bestrahlt werden.

 

 


Mit 1 Watt hat man die Felder die nötig sind, um die Luft aufzuspalten oder was immer dann geschieht. Sie sehen hier die Plasma-Bewegungen in der Mikrowelle, das ist typisch dafür, was in großer Höhe geschieht, wenn die Ionosphäre mit diesen Strahlen bombardiert wird.

 

Das war 1 Watt pro cm/2.

 

HAARP fokussiert 3,6 Millionen Watt und zwingt diese in einen engen Richtstrahl von 1 Gigawatt. Wir zwingen die Gigawatt in einen schmalen Strahl, wodurch wir auf kleiner Fläche einen effektiven Gigawatt-Strahl erzeugen können.

 

 

 

 

IST HAARP SICHER..?

 

Ja, HAARP ist sicher.

 

Das antworten natürlich die HAARP Betreiber. Project-Manager Rich Garcia und HAARP-Direktor John Heckscher für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, die mit dem US-Verteidigungsministerium, der US AIR FORCE UND DER US NAVY zusammen arbeiten.

 

(((((>>>SEHR VERTRAUENSWÜRDIGE QUELLEN.. >>>>SEIT WANN KANN MAN DENN DEM MILITÄR INSBESONDERE DEM US MILITÄR GLAUBEN SCHENKEN..? ))))

 

 

 

 

 

Dr. Beverly Rubik - Biophysikerin


Die Erde ist wie ein Netz mit dem alles miteinander verbunden ist. Wie wissen wir, was wir auslösen wenn wir die obere Atmosphäre mit so viel Energie bombardieren?

 

 

  

 

Dr. Patrick Flanagan - Electromagnetic Spezialist

 

Es braucht nur sehr wenig Energie um sehr große Energiemengen freizusetzen, ganz ähnlich einer Patronen-Kugel. Die Zündvorrichtung an der Rückseite der Pistole benötigt nur sehr wenig Energie um die große Gewalt der Kugel freizusetzen. Und HAARP ist im Grunde ein Spiel mit dem Energiesystem der Erde.

 

  

 

Am HAARP- Programm sind derzeit 18 Universitäten beteiligt, die Wissenschaftler haben großes Interesse daran, da sie Forschungen betreiben können. Es zeigen sich große Effekte auf die Erde und man möchte wissen, wie es funktioniert und was es auslöst.

 

HAARP hat keine Auswirkungen auf die Erde.. sagt wer..?

Natürlich der Presse-Direktor von HAARP.

 

 

 

 

 

Dr. Beverly Rubik - Biophysikerin

 

HAARP begann in den 80er Jahren, als wir gerade damit anfingen, Chaos-Theorien besser zu verstehen. Ein winziger Auslöser kann die Dynamik des Lebendigen Systems völlig verändern, die des menschlichen Körpers oder der Erde. Ich glaube nicht, dass die Forscher die Haarp entwickeln, diese Zusammenhänge bewusst waren oder ihre Auswirkung auf ihre Bio-Wissenschaften. Heute ist unser Wissen darüber viel größer, was winzige Auslöser auf drastischer Weise die Gesundheit und das Wohlergehen eines Lebewesens beeinträchtigen können.

 

 

 

Dr. Bernhard Eastlund - Plasma Physiker

 

Es ist möglich mit einem so starken Richtungsstrahl einen Teil der oberen Atmosphäre anzuheben. 

 

 

 

 

Brooks Agnew - Earth Tomographer

 

Was nicht beachtet wird ist, was passiert mit der Ionosphäre wenn sie mit diesem starken Richtungsstrahl 80 Meilen in den Weltraum hinaus gebogen wird, sie erwärmt sich und alle Moleküle in diesem ionosphärischen Bereich absorbieren Energie aus diesem Radio-Strahl. Wenn man die richtige Frequenz gefunden hat um diesen Teil der Ionosphäre soweit anzuheben, kann es sein, dass sich die Ionosphäre wieder entlädt, zurück über den Richtstrahl und die Erde trifft. Es wäre ein Hundertfaches der Energie eines normalen Gewitterprozesses, so viel Kraft löse es aus.

 

 

  

 

 

Dr. Nick Begich - Co-Autor Buch: Angels Don`t Play This HAARP

 

 

In einigen MILITÄRISCHEN ANWENDUNGEN wird zugegeben, dass man buchstäblich die Ionosphäre anheben könne und das gesagt wird, dass dies nichts mit der Atmosphäre ausmacht, es wäre ja nur für eine kurze Zeit..

 

Doch was wirklich geschieht ist, dass beim Anheben der Ionosphäre das so entstehende Loch von der oberen Atmosphäre sofort wieder ausgefüllt wird und lokale Wettermuster verändern sich. Die HAARP Dokumente besagen, dass es beabsichtigt ist, ein Teil der oberen Atmosphäre anzuheben, wodurch ein Loch entsteht. Man sagt, dass dieses Loch bald wieder zuheilt. Doch was ist, wenn wir (((das Militär))) genügend Löcher erzeugen, dass es sich selbst nicht mehr ausgleichen kann..?

 

 

 

 

 

HAARP Betreiber

 

Was die Löcher im Himmel betrifft: Für mich ist es das selbe, als würde man die Hand ins Wasser legen und eine Delle verursachen, nimmt man die Hand wieder weg, glättet sich das Wasser wieder. Das selbe wäre in der Ionosphäre der Fall.

 

 

 

Dr. Joseph Kan - SPACE PHYSICS ADVISOR - HAARP

 

Wenn ein Loch bedeutet, dass die neutrale Dichte modifiziert worden ist, wenn Sie das ein Loch nennen möchten, bitteschön. Das Loch wäre wenigstens 45 km lang, 800 m tief, und 60-90 km oberhalb der Erde. Ich denke es gibt hunderte Satelliten, die in Wechselwirkungen mit der oberen Atmosphäre stehen. Sie alle erzeugen ihre eigene lokale Modifikation der Ionosphäre. Sie alle erzeugen ihre eigenen Löcher.

 

 

 

  

 

Das Militär beschreibt Phase 1 als ein Multi-Phasenprogramm. Es wird größer werden, es wird erweitert werden. Und auch deshalb sind wir besorgt. Es gibt immer eine Grenze für alles, obwohl wir nicht genau wissen, wo diese Grenze liegt. 

 

Wir werden bombardiert von Milliarden Megawatt natürlicher Energie die vom Elektronen Wind der Sonne auf die Erde prallen. Weil die Erde ein gigantischer Magnet ist, schützt uns die Magnetosphäre vor den eintreffenden Strahlen. Die ursprünglichen HAARP-Patente sehen eine Veränderung oder Verzerrung dieser Magnetosphäre vor. 

 

 

 

 

 

Dr. Beverly Rubik - Biophysicist

 

Es ist aufschlussreich die Erde und den menschlichen Körper miteinander zu vergleichen. Die Erde hat ein Magnetfeld, Menschen erzeugen auch ein magnetisches Feld, besonders in unseren Herzen und in unserem Gehirn. Jede Zelle enthält Magnetitsch. Eine magnetische Substanz, die empfindlich auf Magnetfelder in unser Umgebung reagiert. Wenn HAARP die Magnetosphäre das um uns bestehende magnetische Feld verändert, dann hat das doch sicher eine Auswirkung auf unsere Gesundheit und unsere Physiologie. HAARP seine kombinierten Antennen erzeugen einen gerichteten Milliarden Watt starken hochfrequenten Radiostrahl, die die unteren Atmosphärenschichten durchdringt und mit den Strömungen des AURORA Elektronenwindes interagiert. 

 

Während einer solchen Modifikation stimuliert diese pulsierenden Strahlen die Ionosphäre und erzeugt ELF Wellen die sich über große Strecken hinweg durch die niedrige Atmosphäre bewegen und in der Erde eindringen können und dadurch Raketensilos oder unterirdische Tunnel aufspüren können und mit versteckten U-Booten kommunizieren können. 

 

 

 

John Heckscher - HAARP Projekt-Manager

 

Der Projektmanager steht an einer Tafel und erklärt: Hier fließt eine Strömung der AURORA Elektro-JET. HIER WIRD DIE ENERGIE HINEIN GEPULST und man verändert das Medium, man verändert die Strömung und erzeugt ELF-Wellen und VLF-Wellen. Einfach ausgedrückt, es ist der Elektro-JET, eine Art elektrische Strömung über uns. 

 

 

 

Jeane Manning - Co-Autor "Angels Don`t Play This HAARP"

 

In einem Dokument, dass ich kürzlich las, wird angedeutet, dass beabsichtigt wird, diese Ströhmung näher zur Erde herunter zu ziehen um sie für wichtige Elektrizitätswerke anzuzapfen. DAS IST WAHNSINN.. Weil sie nicht wissen, womit sie hier umgehen, der Elektro-JET beeinflusst das Wettergeschehen auf der Erde. Manchmal z.B. während eines magnetischen Gewitters berührt er die Erdoberfläche, kann Telefonleitungen und ganze Stromnetze ausschalten. 

 

 

 

Dr.  Joseph Kan - Space Physics Advisator - HAARP 

 

 

HAARP kann den Elektro-JET verändern. Durch die Modifikation des Elektrojets in der Strömung der Ionosphäre besteht die Möglichkeit niederfrequente Wellen zu erzeugen.

 

 

 

 

 

Dr. Nick Begich 

 

Die Radiofrequenz-Wellen zerstreuen sich nicht, sondern werden immer gebündelt. Je größer die Antennenanordnung, desto näher können sie fokussiert werden. Und sobald die Energie gebündelt und in der Ionosphäre gestrahlt wurde, können sie z.B. eine Sekundär-Frequenz erzeugen, die nun die Ionosphäre in Vibrationen versetzt und dieses Signal auf die Erde zurück sendet. Dadurch kann sie z.B. in sehr großen Datenumfang mit U-Booten kommunizieren oder Erdtomographie durchführen, sozusagen ein Röntgenbild der Erde zu machen. 

 

 

 

Dr. Bernard Eastlund

 

Ich hörte wie einer der Wissenschaftler betonte, dass sie die ELF-Wellen so lenken können, dass sie auf die Erde treffen und ein Bild von der Erde zeichnen können. Als ich 1985 daran arbeitete, bestand diese Möglichkeit noch nicht. 

 

 

 

HAARP-Betreiber

 

Tatsächlich planten wir Experimente mit deren Hilfe wir täglich unterirdische Tunnel entdecken können. Es ist möglich mit dieser Technologie nach Mineral-Vorkommen wie Gas- oder Erdöl- Vorkommen in den oberen Erdschichten zu suchen. Mit HAARP kann man Ölquellen oder Goldminen finden, weil grundsätzlich niederfrequente Signale tiefer in die Erdoberfläche oder in die Meere eintauchen können als hochfrequente Signale. 

 

 

 

 

Dr. Patrik Flanagan - Electromagnetic-Specialist

 

Aber genau die selben Signale, Signale in der selben Frequenzbreite können menschliches Verhalten und das menschliche Gemüt beeinflussen. Das Gehirn arbeitet mit extrem niedrigen Frequenzen. Wenn wir z.B. aktiv denken, erzeugen wir 13 bis 14 Hertz. Wenn wir meditieren erzeugen wir 8 Hertz, wenn wir uns im Tiefschlaf befinden 4 Hertz. 

 

Und HAARP ist fähig alle diese Frequenzen zu erzeugen. 

 

Diese Art Frequenzen können das menschliche Gehirn kontrollieren. Und durch die Steuerung dieser Frequenzen kann man alle Arten der Gefühle hervorrufen. Man kann Glücksgefühle erzeugen, man kann Traurigkeit erzeugen, jede Gemütsstimmung lässt sich damit auslösen. 

 

 

 

 

 

HAARP Betreiber

 

Wir schwimmen in ELF Wellen die uns gar nicht beeinflussen, oder vielleicht tun sie das, ich weiß es nicht. Aber diese ELF Wellen sind minimal im Vergleich dazu. 

 

 

 

Dr. Nick Begich

 

Das ganze Thema der niederfrequenten Wellen die menschliche Bewusstseinszustände beeinflussen können, ist nichts Neues. Es geht bis zu den gut dokumentierten Forschungen von Jose M.R. Delgado - Buch: Physical Control of the Mind". Er benutze Gehirn-Implantate und setzte darauf Elektrofrequenzen ein. Damit entdeckte er schließlich das Energien von einem Fünfzigstel von dessen was die Erde normalerweise erzeugt, enorme Gemütsschwankungen damit auslösen konnten.

 

 

 

 

 

 

Dr. Joseph Kan - Weltraumphysikberater HAARP

 

Ich weiß über die physikalischen Auswirkungen Bescheid. Aber nicht über die biologischen. Das ist ein anderes Feld. 

 

 

 

 

 

Dr. Patrick Flanagan -  Electromagnetic Specialist

 

Ich wurde immer als ein elektrisches Wunderkind bezeichnet. Mein ganzes bisheriges Leben war der Erforschung der Effekte der elektromagnetischen Energien auf das menschliche Gehirn gewidmet. Mit nur 13 Jahren erfand ich ein Gerät, dass Mit Hilfe elektromagnetischer Wellen Töne in das menschliche Gehirn übertragen konnte. Das ist also mein Bereich. Ich arbeite darin seit 40 Jahren und HAARP macht mir Angst, weil ich weiß, was es tun kann. Ich weiß, dass HAARP dafür verwendet werden kann, das menschliche Gehirn zu kontrollieren.

 

Ich bin mir nicht sicher, dass die Leute, die mit HAARP zu tun haben, sich bewusst sind, dass wir Menschen aus Energie bestehen. Die Energiefelder der Erde und des Menschen sind aufeinander bezogen. 

 

 

 

HAARP Betreiber

 

Ich weiß gar nicht, was sie meinen mit Energie.

Menschen bestehen aus Energie, was heißt das?

 

 

 

Dr. Beverly Rubik - Bio-Physikerin

 

Menschen sind wie Energiebälle. Menschen bestehen aus Elektrizität und Magnetismus, genau wie die Erde. Alle Lebewesen reagieren äußerst sensibel gegenüber den winzigsten Energiemengen. Wir konnten uns das bislang nicht vorstellen und es wurde viel diskutiert: Wie kann Leben so empfindsam auf die winzigste Energiemengen reagieren?

 

Doch so sind wir biologisch geregelt und aufgrund kleinster Energie Transaktionen in uns im Körper und auch auf der Erde. Es gibt heute viele elektromagnetische Technologien und Projekte die uns und unsere Gesundheit beeinträchtigen. 

 

Dieses Air Force Dokument (Low Intensity Conflict and Modern Technology - Col. David J. Dean - USAF) beschreibt die Verbindung elektromagnetischer Energien zur Schwächung des menschlichen Systems. Durch den Einsatz elektromagnetischer Waffen kann man Krankheiten erzeugen, Hysterie oder auch Aggressivität auslösen um Bevölkerungen zu kontrollieren.

 

 

 

Dr. Beverly Rubik - Bio-Phyikerin

 

Extrem niedrige Frequenzen haben deshalb diesen Einfluss auf uns, weil es die selben Frequenzen sind, die auch unser Gehirn erzeugt. Wann immer sie in unserer Umgebung vorkommen, versucht das Gehirn sozusagen damit im Gleichschritt zu kommen, sie nachzuahmen. Und wenn diese Signale nicht positiv für unser System sind, könnte es sein, dass wir plötzlich unser Verhalten ändern. Wir könnten krank werden, wir könnten uns selbst gestresst fühlen, ohne zu wissen warum. 

 

 

 

Dr. Patrick Flanegan - Electromagnetic Specialist

 

Manchmal wenn es zu Stromausfällen kommt, empfinden viele Leute, dass eine innere Spannung von ihnen abfällt. In dem Moment wo der Strom ausfällt, fällt eine Spannung von ihnen ab, wenn er wieder an geht, ist die Spannung wieder zurück. Das ist etwas, was viele Leute spüren können. Jeder hat eine gewisse Sensiblität gegenüber elektromagnetische Strahlen, manche etwas mehr als andere. 

 

 

 

Mrs. Janelle Tuttle - Former Administration to the Attornay General

 

Die Symptome die ich in meiner Forschung über die Auswirkungen elektromagnetischer Frequenzen festgestellt habe, sind: Ängstlichkeit, Depressionen, Durchfall, Benommenheit, extreme Müdigkeit, Kopfschmerzen, Gemütsschwankungen, Übelkeit, nächtlicher verstärkter Urinfluss, Kurzatmigkeit, ein Kribbeln der Haut, Schwindel, Nasenbluten, erhöhter Blutdruck und Körperzucken. 

 

 

 

 

 

Adam Trombly - Physiker für das Institut für Fortgeschrittene


Man kann auch Krebs erzeugen. Man kann die genetische Struktur in den Zellen verändern, und das längerfristig im Sinne von Mutationen oder kurzfristig. Man kann sogar die Zellen zum Verfall bringen und einen Mensch zu Tode bringen. 

 

 

 

 

 

Mrs. Janelle Tuttle - Former Administration to the Attornay General

 

Von den vielen Menschen die mir schreiben, die an einen oder mehreren Symptomen leiden, habe ich festgestellt dass sie so gut wie alle unter oder neben einer dieser Strommasten leben.

 

 

Dr. Geal Flanagam

 

Man bemerkt von HAARP über GWEN zu diesen Masten, ((((die sind jetzt überall in diesem Land)))) GWEN wäre übersetzt ein Bodenwellen- Notfall-Netzwerk. 

 

Im Falle eines Atomkrieges werden durch die Luftexplosionen der Atomwaffen die Ionosphäre zerstört werden und es gebe keine Refraktion mehr, wodurch alle Kommunikationssysteme ausgeschaltet wären. Es stellt daher eine Art Reserve Notfall Funkverbindung im Falle eines Atomkrieges dar. Die Waffentechnologien ändern sich heute so dramatisch, es wäre als würde man die Einführung des Schießpulvers im Westen mit dem Beginn des Atomzeitalters vergleichen. Und das ist es , was heute mit elektromagnetischer Waffentechnologie geschieht.

 

 

 

 

 

 

 

 

Rich Garcia - Direktor der Öffentlichkeitsarbeit von HAARP

 

Das AIR FORCE Phillips Laboratory ist das Hauptlabor der Luftwaffe für Weltraumforschung. Und dazu gehören auch HAARP und das Studium der Ionosphäre. Alles was die Luftwaffe für den Weltraum benötigt, wird hier her gestellt..Dazu gehören auch Weltraumwaffen.

 

 

 

Eine Abteilung davon entwickelt Plasma-Waffen. Geschosse die aus Plasma bestehen und im Wesentlichen die Fähigkeit haben, die Atmosphäre von Sternen anzuzapfen und sie auf ein Ziel abzufeuern.

 

 

Wir haben jetzt ein Gerät SHIVA. SHIVA ist eine große Kondensator-Bank und speichert dabei elektromagnetische Energie. Und diese Energie wird in einem sehr kurzen Zeitraum frei gesetzt, in etwa einem 200 Millionstel einer Sekunde wird die gesamte Energiemenge die jetzt in diesem Augenblick in den USA produziert wird, freigesetzt. Man erhält damit eine gasartige Mischung, die Tausende Grad heiß ist. Potenziell gesehen eine sehr gefährliche Waffe. 

 

 

 

 

Adam Trombly -Physiker für das Institut für Fortgeschrittene 

 

Ektromagnetische Kriegsführung kann auch in Kombination mit Ionosphärische Kriegsführung eingesetzt werden.

 

 

 

 

 

 

 

Dr. Bernard Eastlund - Plasma-Physiker

 

Als ich 1987 das Programm verließ, war es eine der letzten Nachrichten die ich von ARCO erhielt, dass ein Vertrag bestünde, zur Erforschung der Ionosphärischer Kriegsführung. 

 

 

 

 

HAARP Programm Manager - John Heckscher

 

"Ich habe noch nie von Ionosphärischer Kriegsführung gehört. Ich weiß gar nicht, was der Ausdruck bedeutet.."

 

SAGT WER.. >>>AUSGERECHNET DER HAARP PROGRAMM MANAGER.. DER MIT NAVY UND USAF ENG ZUSAMMENARBEITET UND DIESE HAARP ANLAGE GEMEINSAM BETREIBT...>>> SEHR VERTRAUENSWÜRDIG..

 

 

 

 

 

Man verwendet dabei die Ionosphäre als ein Übergangsmedium und als seinen Verstärker. Das Signal wird nicht nur reflektiert, sondern auch verstärkt und das um das 100.000-fache. Diese Signale können dann über weite Strecken übertragen werden. 

 

 

 

Dr. Bernard Eastlund - Plasma-Physiker

 

Dr. Eastlund fragte lachend:

HAARP sagt, es erzeuge keine Waffe..??

HAARP kann nicht als Waffe eingesetzt werden..?

 

 

 

HAARP Betreiber

 

Einige unser Kritiker haben argumentiert, dass HAARP einfach der Beginn eines größeren Waffensystems sein könnte, das ist einfach nicht wahr. HAARP ist in Wirklichkeit eine Bodenstation der Star-Wars Technologie. 

 

 

VON WEGEN ALLES VERSCHWÖRUNGSTHEORIEN..

Reagans Star-Wars Forschungsprogramm:

 

Am 23. März 1983 schlug Präsident Reagan die Schaffung der strategischen Verteidigungsinitiative (SDI) vor, ein ehrgeiziges Project, das ein raumgestütztes Anti-Raketensystem aufbauen würde. Das Programm wurde sofort als "Star Wars" bezeichnet. Das SDI Programm sollte die USA gegen Angriffe von sowjetischen ICBMs (Interkontinentalraketen) verteidigen, indem sie die Raketen in verschiedenen Phasen ihres Fluges abfangen. Für das Abhören wurde das SDI extrem fortschrittliche technologische Systeme erfordern, die noch erforscht und entwickelt werden. Zu den potentiellen Komponenten des Verteidigungssystems gehörten wohl raum- als auch erdgebundene Laser-Kampfstationen, die durch eine Kombination von Methoden ihre Tötungsstrahlen auf bewegliche sowjetische Ziele richten würden. 

 

Luftbasierte Raketenplattformen und bodengestützte Raketen mit anderen nicht-nuklearen Tötungsmechanismen würden die hintere Ecke der Verteidigung bilden und sich auf solche Hauptziele wie die US-ICBM-Silos konzentrieren. Die Sensoren zur Erkennung von Angriffen würden auf dem Boden, in der Luft und im Raum basieren und würden Radar-, optische und Infrarot-Erkennungssysteme verwenden. Dieses System würde das nukleare Gleichgewicht in Richtung der Vereinigten Staaten kippen. Die Sowjets fürchteten, dass SDI es den Vereinigten Staaten ermöglichen würde, einen Erstschlag gegen sie zu starten. Kritiker wiesen auf die großen technologischen Ungewissheiten des Systems, zusätzlich zu seinen enormen Kosten.

 

Obwohl die Arbeit auf dem SDI Programm begonnen wurde, erwies sich die Technologie als zu komplex und ein Großteil der Forschung wurde von späteren Verwaltungen abgebrochen. Die Idee des Raketenabwehrsystems wurde später als National Missile Defense wieder auftauchen.

 

JETZT HABEN WIR INZWISCHEN DAS JAHR 2016 -  Reagan begann 1983 mit dem Star Wars Programm - das ist  33 Jahre her. Star Wars Programme sind weltweit real. US Parlamente lehnten diese Waffen-Programme ab, diese Forschungen sind trotzdem weiter gelaufen unter anderen Namen und versteckt in anderen Forschungsprogrammen. Da gehören auch die Waffenprogramme wie HAARP dazu.

 

HAARP-Anlagen sprießen wie Pilze aus dem Boden, rund um den gesamten Globus. 

 

 

 

 

Hier die offiziellen Links:

 

Strategic Defense Initiative (SDI) 1984–1994

Ballistic Missile Defense (BMD) 1994–2002

 

Missile Defense Agency (MDA) seit 2002

 

Quelle: http://www.atomicarchive.com/Docs/Missile/Starwars.shtml 

 

 

 

 

 

WEITER ZUM VIDEO-INHALT:

 

 

David Harrison- Enviromental Advisor

 

 

Im Justiz- und Umwelt-Konsortium arbeiten wir seit Jahren gegen HAARP. Sie haben HAARP in Garkona, Alaska gebaut, weil dort die Magnetosphäre näher an der Erde ist. Und sie brauchen diesen magnetischen Sog um ihre Geschosse in die Ionosphäre /Stratosphäre zu richten. Die Leute hier wissen noch nicht sehr lange darüber Bescheid und es wurde auch in der öffentlichen Darstellung immer wieder verändert. Was den meisten Menschen aber nicht klar ist, dass es eine erdstationierte Star Wars Technologie ist. Der US Kongress sagte, dass Star Wars nicht mehr finanziert wird. Sie benennen es alles andere als Star Wars um die Finanzen dafür aufzubringen. 

 

 

 

PROJEKT MANAGER - HAARP

 

Ich weiß nicht ob es eine Folge-Entwicklung von Star Wars ist. Die im Patent von 1991 beschriebene Anwendung sah vor, dass jede abgeschossene Rakete, egal von wem, egal von welchem Punkt, egal auf welches Ziel abgefangen und zerstört werden. Man hat mich noch nie gefragt, ob es eine Nachfolge von Star Wars ist.

 

UNGLAUBLICHE AUSSAGE - DER HAARP PROJEKT MANAGER HAT NATÜRLICH KEINERLEI AHNUNG... ARBEITET ABER MIT DER US NAVY UND DER US AIR FORCE BEI DEM HAARP PROJEKT ZUSAMMEN. VÖLLIG UNGLAUBWÜRDIG. 

 

 

 

Dr. Bernard Eastlund - Plasma-Physiker

 

Als Wissenschaftler wird man gerne für seine Leistungen anerkannt. Und da ich nicht zur Presse gehen konnte, da ich unter einem Vertraulichkeits-Eid stand, schrieb ich einen Brief an Mr. Cook dem Hauptvorstand bei ARCO Inc. Ich erhielt eine sehr freundlich Antwort. In dem Brief gratulierte er mir zu meiner Arbeit und versicherte mir, dass die HAARP-Leute über meinen Beitrag informiert sein würden. 

 

(((((( HAARP Manager: Es hat nie die Absicht gegeben, etwas der gleichen zu bauen, was Eastlund in seinen Patenten vorgeschlagen hat. ))))))  NATÜRLICH NICHT..

 

Wenn man die Patente liest, werden Sie sehen, dass ich an defensive Einsätze dachte. Eine Anwendung wäre ein Anti-Satelliten-System gewesen, man kann diese Elektronen auch im Raum erzeugen und gegen einen Satelliten richten, sowohl offensiv, als auch defensiv. Wir können z.B. unser eigenes Nachrichtensystem aufrechterhalten, während wir das feindliche zerstören. Und ich habe mit Interesse festgestellt, dass dies eine der Anwendungen war, die im Grund-Dokument von HAARP verzeichnet sind. 

 

 

 

Dr. Beverly Rubik - Bio-Physikerin

 

Star Wars war der neuste Stand der militärischen Technik in den 80er Jahren. Aber in den 90er Jahren oder im neuen Jahrtausend wird es elektromagnetische Kriegsführung sein

 

 

 

Dr. Nick Begich 

 

 

 

Nun wir wissen, dass elektromagnetische Kriegsführung und elektromagnetische Systeme interessanter werden. Erst 1997 fürchtete der US-Verteidigungsminister Cohen, dass geophysische Kriegsführung zu einem immer größeren Problem würde. Man vermutet sogar, dass terroristische Gruppen durch die Verwendung elektromagnetischer Wellen Wettermuster ändern können, Vulkanausbrüche oder sogar Erdbeben auslösen. 

 

 

 

 

Janette James - Repräsentative Alaska

 

Erdbeben sind ein weiterer Punkt. Wir hatten viele davon in den letzten Jahren, auch Vulkanausbrüche. Vielleicht ist es nur ein natürlicher Zyklus von geologischen Bewegungen. Mir scheint aber, dass sie sich in letzter Zeit häufen und das es wahrscheinlich eine Verbindung zu dem gibt das was wir unserer erde antun.

 

 

 

Dr. Nick Begich

 

Das Thema Erdbeben wurde bereits von vielen Experten untersucht. Bereits in den 60er Jahren von Steven McGordon McDonalds z.B., er war wissenschaftlicher Berater von Johnsen und Geophysischer Kriegs-Spezialist. Er behauptete damals, das wenn man genügend Energie in der richtigen Frequenz erzeugen könnte, man tatsächlich Erdbeben auslöse. Und ich glaube, dass es das ist, was das Verteidigungsministerium Cohen ausgesprochen hat, die Befürchtung, dass es heute bereits Terroristische Gruppen eine solche Technologie besitzen könnten. Es ist offensichtlich, wenn wir befürchten, dass Terroristen bereits im Besitz solcher Waffentechnologien sein könnten, sind wir das wohl auch.

 

1912 behauptete Nikola Tesla das es möglich wäre, den Planeten zu spalten wenn man die richtigen Frequenzen mit der Resonanz des Planeten selbst in Verbindung brächte. Bei der Vorstellung die Wettermuster zu verändern, reagieren die Menschen nur noch mit der Frage "Ist das denn möglich..?" Bereits 1976 unterschrieben die Vereinigten Staaten gemeinsam mit 16 weiteren Staaten ein Abkommen, das beinhaltete die Manipulation des Wetters nicht für eine Kriegswaffe einzusetzen.. und das war noch vor dem biologischen und chemischen Waffen-Abkommen. Und doch war es bereits 1976 als eine potenzielle Bedrohung. Wir befinden uns in einem Meer von Energie, in einem Meer von Gasen, in einem Meer von geladenen Teilchen die sich ständig bewegen wie ein Strom im Ozean, wie ein Wind in der Atmosphäre und diese Teilchen kann man elektrisch anziehen. 

 

Wilhelm Reich konnte das. Er richtete sein Gerät zum Himmel und Wolken bildeten sich. Schon seit den 40er Jahren besteht das Interesse an Wetter-Technologien. In den 50er Jahren wurden bereits Experimente durchgeführt, in den 60er Jahren war diese Technik bereits sehr fortgeschritten. Es hat Experimente zur Wolkenerzeugung gegeben und Versuche mit Metallstiften am Äußeren von Flugzeugen, die Energien anziehen sollte. Wir haben so viel Schaden am thermischen Gleichgewicht und am hydrologischen Gleichgewicht an diesen Planeten angerichtet, dass wir immer mehr und mehr und häufiger Zeugen von Katastrophen werden. Schauen wir uns die Nachrichten an, schauen wir uns doch die Kälte-Berichte an, wir können darüber nicht hinweggehen und einfach vergessen wie ganze Flüsse aus den Ufern treten, Milliarden Dollar an Sachschäden. Tausende und Abertausende von Menschen, die obdachlos werden und da sagen sie uns, sie könnten Wetter machen. Sagen Sie mir, haben Sie irgendein gutes Wetter letztlich gesehen? Was nicht beachtet wird ist, dass wir die Dichte die Viskosität unserer Atmosphäre verändern. Die Atmosphäre ist wie ein Fluss, sie muss frei fließen können und das verändern wir. Heute haben wir eine ganze Anzahl von Technologien, nicht nur mit HAARP, sondern auch Satelliten und andere atmosphärische Heizer die an strategischen Positionen rund um den Erdball installiert sind, die diese unbändigen Gewitter und diese Veränderungen auslösen könnten. 

 

 

Brooks Agnew - Earth Tomographer

 

Hier ein Dokument, dass erst seit kurzem ans Licht gekommen ist (Video- Stand 2011), man spricht von einer hoch ionisierten Säule quer durch die Atmosphäre zu errichten. Es könnte Gewitter auslösen, wenn Gewitter gerade vor einer Entladung stehen und es würde dieser hoch ionisierte Strahl da hinein gerammt werden, könnte es sein, dass Blitze ausgelöst werden. Durch die Ausstrahlung dieser Radiowellen und die damit erfolgende Aufladung der Ionosphäre wird nicht nur Energie hinauf in die Atmosphäre geschickt, sondern man erzeugt auch einen Weg an dem die Energie wieder runter auf die Erde kommen.

 

 

Jeane Manning - Co Autor: Angels Dont Play The HAARP!

 

Mit anderen Worten, man könnte eine massive Blitzentladung auslösen, stärker als alles, was wir je auf dem Planeten gesehen haben. Wenn man den Strahl nach unten lenkt und er trifft zufällig auf einen Bereich mit hoher Ladung, kann man eine Entladung in diesem Bereich auslösen, vielleicht. Wenn sich einmal eine Solar-Ableitung gebildet hat und sich die Ionosphäre entlädt, fließen Elektronen und geladene Teilchen von überall aus der Atmosphäre zu diesen Punkt hin und sie wird die Erde in einem Blitz treffen, der jedem vergangenen Blitzschlag um das Hundertfache übersteigt und er wird nicht nur einmal einschlagen, sondern 30 oder 40 mal in der Sekunde, solange bis keine Elektronen und geladene Teilchen in der Atmosphäre mehr gibt, die durch diese Zapfsäule zur Erde fließen können. Wenn aber der Blitz auf die Erde trifft, wird Boden zum Verdampfen gebracht, Wasser verdampft oder was immer er gerade trifft. So etwas wie 3 oder 4 Vulkane in der Sekunde ausbrechen. Zugegeben es klingt etwas extrem, aber immer wenn man Experimente und Risiken eingeht, mit hohen Energiemengen.. muss man aus Verantwortung die schlimmsten Fälle in Betracht ziehen und das könnte solcher ein schlimmer Fall sein. 

 

 

Jeanette James 

 

Was wir wahrscheinlich näher in Betracht ziehen müssen ist, dass die Erde eigentlich ein lebendiger Organismus ist und dass sich alle lebendigen Organismen verändern. Sich nicht zu verändern bedeutet Tod. Ich glaube dass wir alle elektrisch miteinander verbunden sind und wenn wir anfangen mit dem elektrischen System zu spielen, wird sich das auf alles auswirken. Ich glaube wir müssen sehr vorsichtig sein, wenn wir Menschen, Tiere und Pflanzen in einer solchen Weise beeinflussen. Tiere auch Vögel sind hoch empfindlich gegenüber elektromagnetischer Energien.

 

 

HAARP wird sich nicht auf die Tiere und Vögel auswirken, so steht das im Umweltfolgenbericht. Sagt natürlich wer.. der HAARP-Betreiber - John Heckscher, der mit der US Navy und der US Air Force zusammen arbeitet. 

 

 

 

Daniel Harrison - Son of Chickaloon Chief

 

Von HAARP habe ich gehört, dass es ein Loch in den Himmel reißen kann wenn sie das möchten und dass es Imigrationspfade der Vögel stören kann. Das wird sich auf die traditionellen Nahrungsketten einiger Dorfbevölkerungen auswirken. Sie sollten diese Maschine gar nicht bauen wenn sie nicht wissen, was sie damit anstellen.

 

WAS IST, WENN SIE DIE ERDE DAMIT ZERSTÖREN ?

 

Ich denke, was mich am meisten beschäftigt ist, dass sie nicht wirklich wissen was sie tun. Sie probieren es einfach aus. Wir kennen die Ergebnisse nicht und deshalb machen wir Experimente. Es gibt genügend Experimente die noch nie gemacht wurden, das heißt nicht, dass wir uns jetzt aufmachen müssen und sie ausführen. Ich meine niemand hält sich eine Kanone an den Kopf, um zu sehen was passiert.

 

 

 

 

Dr. Robert Livingston - Science Advisor to the Dalai Lama

 

Jedes wissenschaftliche Experiment enthält Überraschungen dieser Art und manchmal kann dadurch die ursprüngliche Zielsetzung des Experiments sehr verändert werden. Ich glaube dafür braucht es keine Beispiele, es ist ein alltägliches Phänomen. 

 

ZUR ERINNERUNG: Dieser geisterhafte Schatten auf der Brücke ist das einzige was von einem Menschen übrig blieb. Die Bombenexplosion zerstörte ihn vollständig, übrig blieben nur sein Abdruck auf den Steinen auf dem er den Tod begegnet. 

 

 

 

VICE ADMIRAL W.H.P. Blandy - Commandor of the Bikini-Test

 

Die Bombe wird keine Kettenreaktion im Wasser auslösen oder es ganz in Gas verwandeln und alle Schiffe auf den Meeren zu Boden sinken lassen. Sie wird auch nicht den Meeresboden aussprengen und das ganze Wasser in ein Loch versinken lassen, sie wird sich nicht auf die Schwerkraft auswirken. Ich bin ein atomarer Playboy wenn um die Regierung der Vereinten Staaten die große zerstörerische Kraft hier austestet, dann ist da auch etwas gutes für die gesamte Menschheit dabei und die Experimente auf Bikini sind der erste Schritt dorthin. Wir waren bei der ersten Zündung der ersten Fussionsbombe hier auf Bikini anwesend. Die Hersteller der Bombe behaupteten, sie würde etwa 7 Megatonnen Sprengstoff entsprechen. Es stellte sich heraus, dass es ungefähr 15,4 Megatonnen Sprengstoff waren. Die Insel war viel verseuchter als man ursprünglih vermutet hatte und die Strahlung dieser Bombe verseuchte das Meer. 

 

 

 

Dr. Gael Flanagan:

 

Dasselbe geschah mit DDT. Man sagte uns, das sei nicht gefährlich und fing dann buchstäblich an, DDT vom Lastwagen auf Schulkinder zu werfen, die ihr Pausenbrot aßen. Ist HAARP 100 % sicher..?

 

 

JOHN HECKSCHER - HAARP PROGRAMM MANAGER:

 

Ich denke ich würde kein Radio-Transmissionssystem als 100 % sicher bezeichnen. Wir haben es so sicher gemacht, wie wir konnten und entsprechend allen gültigen Standarts. 

 

 

Dr. Beverly Rubik - Biophysikerin: 

 

Es gibt keine Standards weil wir keine genauen Erkenntnisse davon haben wie Erde und Leben zusammen wirken. Schon oft wurden Experimente gemacht und es kam nicht zu dem Ergebnis, dass wir erwarteten.

 

 

RICH GARCIA - HAARP DIREKTOR FÜR PRESSE UND ÖFFENTLICHKEITS-ARBEIT:

 

Es kann so stark werden, wie es im Umweltfolgebericht als sicher eingeschätzt wurde, nicht darüber hinaus. Der Umweltfolgebericht wurde von der US Air Force und der US Navy finanziert.

 

Dr. Nick Begich - Co Autor "Angels Don`t Play This HAARP"

 

DIE FRAGE IM RAUM: WIE VIEL WERT IST EIN UMWELT GUTACHTEN, WAS DAS MILITÄR SELBST FINANZIERT?

 

Wenn wir die Erde beobachten, sehen wir wie sie auf natürliche Wege Energie entlädt, wir können es nach einem Erdbeben sehen, wie die in den letzten 30 Jahren an Stärke und Ausmaß zu nehmen. Wir können es an den Wettermustern sehen, und an deren dramatischen Veränderungen, das wird einer Menge Faktoren zugeschrieben. Wir sehen jetzt aber auch Flutwellen der Nordsee, die in den letzten Jahrzehnten dramatisch angestiegen sind. All das zeigt, wie die Erde auf natürliche Weise Energien entlädt und inmitten dieses natürlichen Entladen der Erde wollen wir Milliarden Watt Leistung in die Magnetische Kraftlinie der Atmosphäre einspeisen. Und was das auslösen wird, weiß niemand wirklich, weil man noch nie zuvor mit solchen Energiemengen konfrontiert war.

 

 

John Heckscher - HAARP Direktor:

 

Sicherheit ist unser größtes Augenmerk. Luftsicherheit - Radio-Frequenzsicherheit. Der Umweltfolgenbericht ist das leitende Dokument. High Frequency Active Auroral Research Program - 1993. Jeder der irgendein Umweltbedenken hat, auf das wir in diesem Bereich nicht eingegangen sind, soll zu uns kommen und uns in Kenntnis setzen. 

 

 

Dr. Nick Begich

 

Es gibt kein unabhängiges wissenschaftliches Komitee außerhalb des Militärs, dass sich damit auseinandersetzt. Es sind keine Physiologen oder Biowissenschaftler, die in diesem HAARP-Projekt involviert sind, die sich mit biologischen Auswirkungen befassen würden. Wir meinen es ist ein sehr enger Programm-Fonds, weil das meiste militärische Forschung ist, da das Budget und die Militärischen Entscheider des HAARP Programms regieren hier. Militärische Forschung ist eine Arbeitsweise und ich würde sagen, medizinische Forschung ist eine völlig andere Arbeitsweise und in den meisten Fällen, sprechen diese Richtungen nicht miteinander.

 

 

Dr. Patrick Flanagan: 

 

 

 

 

Es gibt eine Anzahl Wissenschaftler, einschließlich ich selbst, die sich darüber Sorgen machen, die Angst haben vor dem, was HAARP der Erde antun kann. Nicht nur Gedankenkontrolle, sondern Wetterveränderungen, mögliche Erdbewegungen, Erdbeben und wir alle müssen zusammenarbeiten. Wir müssen über das Internet in Kontakt treten, wir müssen Diskussionsforen gründen und die Wissenschaftler müssen ihre Regierungen kontaktieren.

 

 

 

Wir müssen Menschen aus allen Lebensbereichen hinzuziehen, die möglichen Folgen dieser HAARP-Technologien zu studieren. Wir kennen die Auswirkungen nicht und ich glaube, wir sollten nicht blind diese Experimente weiter führen. Wir waren noch vor kurzem in Brüssel eingeladen um vor dem EU Parlament zu sprechen. (5.-7. Mai 1997 EU Parlament) Und wir konnten das Thema HAARP vor über 60 Parlamentariern aus mehr als 40 Ländern präsentieren. Und was so unerhört wichtig war, dass einige darunter zum allerersten Mal darüber hörten. Aber ich kann Ihnen versichern, dass das internationale Interesse wächst, dass die wissenschaftliche Gemeinschaft auf das Thema aufmerksam wird und immer mehr Menschen sind bereit, vorzutreten und darüber zu sprechen. 

 

 

 

Jeane Manning

 

Was mich so besorgt ist, dass die Leute, die verstehen wie das Leben miteinander verbunden ist, nicht die Leute sind, die Entscheidungen über diese militärischen HAARP-Experimente an unserer Ionosphäre treffen. Die Luft die ich atme, atmet auch jeder andere. Luft und Erde sind Leben, tun wir also was wir tun müssen um es zu schützen. Als Lebewesen sind wir offene Systeme, wir können keine Grenzen ziehen zwischen unserem Bereich und dem nicht lebenden Bereich. Die Erde ist ein lebendiger Organismus, sie ist nicht wirklich außerhalb von uns, sondern ein Bestandteil von dem was wir selbst sind und wenn wir uns die Erde zerstören, zerstören wir uns selbst. 

 

 

Janette James

 

 

 

Das Problem zwischen Regierung und Volk besteht im Moment darin, dass die Bevölkerung der Regierung nicht traut und das mit gutem Grund. Denn all die Jahre gab es genügend Beispiele wo Ihnen nicht die Wahrheit gesagt wurde. Das elektrische System unseres Planeten ist nicht dazu da, um für militärische Zwecke des Verteidigungsministeriums benutzt zu werden.

 

 

 

 

Wir sind dabei uns auf ein neues Wettrüsten einzulassen und doch ist es völlig unnötig. Wir geben Milliarden Dollar für diese Technologien aus und WO IST DAS ENDE..?

 

Man hat ausgerechnet, dass wir 3 Trillionen Dollar für das ganze Atomwaffen-Abenteuer ausgegeben haben, wollen wir das erneut beginnen?

 

 

HAARP BETREIBER JOHN HECKSCHER

 

Es ist nicht meine Aufgabe festzustellen, ob es eine berechtigte Verwendung von Steuermitteln ist oder nicht ist, dafür bin ich nicht eingestellt. Wenn der Kongress die Mittel dafür aufbringt, hält es das die Öffentlichkeit für Sinnvoll. Mir wird gesagt, was wir zu tun haben und wir tun es. Die Leute von der Regierung haben mir oft gesagt, dass sie nur Befehle ausführen..! Das macht einfach keinen Sin mehr, mehr in HAARP zu sehen, als da ist. Es dient dem Zweck der Forschung und das ist alles. HAARP ist heute noch klein. HAARP ist keine Bedrohung - HAARP ist ein Gewinn. 

 

 

 

Dr. Nick Begich

 

Doch jede Waffentechnologie war am Anfang klein, nur finden wir erst 50 Jahre später mehr darüber heraus. In diesem Fall sind wir einfach schon von Anfang an informiert und das ist eine gute Gelegenheit für die Bevölkerung zu entscheiden, ist das eine Richtung, in der wir gehen wollen und ist es etwas, dass im Augenblick wirklich notwendig ist. 

 

Wir wissen aber auch, dass es andere spezifische Frequenzen gibt, die sich von diesen kriegerischen Frequenzen unterscheiden, die zum Beispiel die natürliche Heilung des Körpers fördern können, die unsere Gemütsstörungen in Ordnung bringen können, die uns helfen können, über Depressionen, Ängstlichkeit und Schlaflosigkeit hinweg zu kommen. Das Militär hat eine unterschiedliche Zielsetzung und stellt andere Fragen an das selbe System, wie der Wissenschaftler, der an der medizinischen Frage interessiert ist, oder auch an der Heilung des Planeten.

 

Vielleicht wird die Erde nicht sterben, aber wir werden das menschliche Leben nicht aufrechterhalten können, wenn wir fortwährend ein zerstörerisches Element auf das andere setzen. Wenn wir nicht einstehen, für das was wir glauben, für unsere Kinder, erfüllen wir nicht unsere Aufgabe. Vielleicht liegt wirkliche Freiheit darin, dass wir unsere Grenzen erkennen und verstehen, dass sogar die Gesetze der Natur unsicher sind. Angesichts dieser Technologien, stellt sich die Frage:

 

SIND DIESE HAARP- EXPERIMENTE LANGFRISTIG EINE GEFAHR FÜR UNSER ÜBERLEBEN.. ?

 

 

 

 

MEHR ZUM THEMA HAARP: 

 

1993 wurde mit 18 zusammengeschalteten Elementen begonnen.

1998 wurde die Anzahl auf 48 Sende-Elementen erhöht.

2010 waren es 180 Sende-Elemente. Betriebsbereit.

Der nutzbare Frequenzbereich ist 2,8 - 10 MHz.

Frequente Sendeleistung 3600 kw HF-Leistung (Hochfrequenzbereich)

 

Heute (2016) wenige Jahre später stehen rund um den gesamten Globus neue HAARP-Anlagen der 3. und 4. Generation. Moderne kostengünstige Modul-Elemente, die in kürzester Zeit aufgebaut, umgebaut (aufgestockt) oder abgebaut werden könnten. Wir heizen mit diesen Sendeanlagen weltweit das Klima auf bzw. die Atmosphäre, die Stratosphäre und die Ionosphäre mittels HAARP Ionosphären-Heizern auf. 

 

HAARP _ HF ACTIVE AURORAL RESERCH PROGRAM

US AIR FORCE - US NAVY

 

 

http://www.haarp.net/    

  

 http://www.eastlundscience.com  Webseite/Archiv Dr. Bernard Eastlund

 

 

Bernard J. Eastlund (1938-2007) war ein US-amerikanischer Plasma-Physiker und Erfinder. Er war der Initiator eines Vorläufers des HAARP_Projekts in den 1980er Jahren, für dessen Technologie er einige Patente besitzt. Während damals militärische Anwendungen im Rahmen der Strategic Defense Initiative (SDI) im Vordergrund des Interesses standen, wird diese Verwendung bei den heutige Betreibern von HAARP bestritten. Eastlund selbst arbeitete an solchen Anwendungen für Advanced Power Technologies Inc. (APTI), eine Tochtergesellschaft von ARCO. Als Anwendung wurde nicht nur die Entwicklung eines Raketenschildes gegen Interkontinentalraketen ICBMs ins Auge gefasst, sondern auch die Manipulation des Wetters durch Beeinflussung des Verlaufs des Jetstreams (beides in Patenten niedergelegt).

 

Quelle Wikipedia

Ein künstliches Klima durch SRM Geo-Engineering

 

Sogenannte "Chemtrails" sind SRM Geoengineering-Forschungs-Experimente

 

Illegale Feldversuche der SRM Technik, weltweit.

 

 

Illegale militärische und zivile GE-Forschungen finden in einer rechtlichen Grauzone statt.

 

Feldversuche oder illegale SRM Interventionen wurden nie in nur einem einzigen Land der Welt,  je durch ein Parlament gebracht, deshalb sind sie nicht legalisiert und finden in einer rechtlichen Grauzone der Forschung statt. Regierungen wissen genau, dass sie diese Risiko-Forschung, die absichtliche Veränderung mit dem Wetter nie durch die Parlamente bekommen würden..

Climate-Engineering

HAARP - Die Büchse der Pandora in militärischen Händen

 

 

Illegale zivile und militärische SRM Experimente finden 7 Tage die Woche (nonstop) rund um die Uhr statt. 

 

Auch Nachts - trotz Nacht-

Flugverbot.

 

Geo-Engineering Forschung

 

 

Der Wissenschaftler David Keith, der die Geo-Ingenieure Ken Caldeira und Alan Robock in ihrer Arbeit unterstütztsagte auf einem Geo-Engineering - Seminar am 20. Februar 2010, dass sie beschlossen hätten, ihre stratosphärischen Aerosol-Modelle von Schwefel auf Aluminium umzustellen.

 

Niemand auf der ganzen Welt , zumindest keiner der staatlichen Medien berichtete von diesem wichtigen Ereignis.

 

 

 

 

Wissenschaftler planen 10 bis 20 Megatonnen hoch toxischer Materialien wie Aluminium, synthetischen Nanopartikeln jedes Jahr in unserer Atmosphäre auszubringen.

 

Die Mengenangaben von SRM Materialien werden neuerdings fast immer in Teragramm berechnet. 

 

  1 Teragramm  = 1 Megatonne

  1 Megatonne  = 1 Million Tonnen

 

 

SAI = Stratosphärische

Aerosol Injektionen mit toxischen Materialen wie:

 

  • Aluminiumoxide
  • Black Carbon 
  • Zinkoxid 
  • Siliciumkarbit
  • Diamant
  • Bariumtitanat
  • Bariumsalze
  • Strontium
  • Sulfate
  • Schwefelsäure 
  • Schwefelwasserstoff
  • Carbonylsulfid
  • Ruß-Aerosole
  • Schwefeldioxid
  • Dimethylsulfit
  • Titan
  • Lithium
  • Kalkstaub
  • Titandioxid
  • Natriumchlorid
  • Meersalz 
  • Calciumcarbonat
  • Siliciumdioxid
  • Silicium
  • Bismuttriiodid (BiI3
  • Polymere
  • Polymorph von TiO2

 


 

 

 

April 2016 

Aerosol Experiments Using Lithium and Psychoactive Drugs Over Oregon.

 

 

SKYGUARDS: Petition an das Europäische Parlament

 

 

Wir haben keine Zeit zu verlieren!

 

 

 

Klage gegen Geo-Engineering und Klimapolitik 

 

Der Rechtsweg ist vielleicht die einzige Hoffnung, Geo-Engineering-Programme zum Anhalten zu bewegen. Paris und andere Klimaabkommen schaffen Ziele von rechtlich international verbindlichen Vereinbarungen. Wenn sie erfolgreich sind, werden höchstwahrscheinlich SRM-Programme ohne ein ordentliches Gerichtsverfahren legalisiert. Wenn das geschieht, wird das unsere Fähigkeit Geoengineering zu verhindern und jede Form von rechtlichen Maßnahmen zu ergreifen stark behindern.

 

Ziel dieser Phase ist es, Mittel zu beschaffen um eine US- Klage vorzubereiten. Der Hauptanwalt Wille Tierarzt wählt qualifizierte Juristen aus dem ganzen Land aus, um sicher zu stellen, dass wir Top-Talente sichern, die wir für unser langfristiges Ziel einsetzen.

 

 

Die Fakten sind, dass seit einem Jahrzehnt am Himmel illegale Wetter -Änderungs-Programme stattfinden, unter Einsatz des Militärs im Rahmen der NATO, ohne Wissen oder Einwilligung der Bevölkerung..

EU-Konferenz und Petition über Wettermodifizierung und Geoengineering in Verbindung mit HAARP Technologien

 

Die Zeit ist gekommen. Anonymous wird nicht länger zusehen. Am 23. April werden wir weltweit gegen Chemtrails und Geoengineering friedlich demonstrieren.

 

Anonymous gegen Geoengineering 

 

 

Wir waren die allerletzten Zeit Zeugen eines normalen natürlichen blauen Himmels.

 

NIE WIEDER WIRD DER HIMMEL SO BLAU SEIN.

 

 

Heute ist der Himmel nicht mehr blau, sondern eher rot oder grau. 

 

 

Metapedia –

Die alternative Enzyklopädie

 

http://de.metapedia.org/wiki/HAARP

 

http://de.metapedia.org/wiki/Chemtrails

 

 

ALLBUCH -

Die neue Enzyklopädie

 

http://de.allbuch.online/wiki/Chemtrails Chemtrails

http://de.allbuch.online/wiki/GeoEngineering GeoEngineering

http://de.allbuch.online/wiki/HAARP HAARP

 

 

 

 

 

SRM - Geoengineering

Aluminium anstatt Schwefeloxid

 

Im Zuge der American Association for the Advancement of Science (AAAS) Conference 2010, San Diego am 20. Februar 2010, wurde vom kanadischen Geoingenieur David W. Keith (University of Calgary) vorgeschlagen, Aluminium anstatt Schwefeldioxid zu verwenden. Begründet wurde dieser Vorschlag mit 1) einem 4-fach größeren Strahlungsantrieb 2) einem ca. 16-fach geringeren Gerinnungsfaktor. Derselbe Albedoeffekt könnte so mit viel geringeren Mengen Aluminium, anstatt Schwefel, bewerkstelligt werden. [13]

 

Mehr Beweise als dieses Video braucht man wohl nicht. >>> Aerosol-Injektionen

 


Das "Geo-Engineering" Klima-Forschungsprogramm der USA wurde direkt dem Weißen Haus unterstellt,

bzw. dort dem White House Office of Science and Technology Policy (OSTP) zugewiesen. 

 

 

Diese Empfehlung lassen bereits das Konfliktpotential dieser GE-Forschung erahnen.

 

 

 

 

 

In den USA fällt Geo-Engineering unter Sicherheitspolitik und Verteidigungspolitik: 

 

 

Geo-Engineering als Sicherheitspolitische Maßnahme..

 

Ein Bericht der NASA merkt an, eine Katastrophensituation könnte die Entscheidung über SRM maßgeblich erleichtern, dann würden politische und ökonomische Einwände irrelevant sein. Die Abschirmung von Sonnenlicht durch SRM Maßnahmen wäre dann die letzte Möglichkeit, um einen katastrophalen Klimawandel abzuwenden.

 

maßgeblich erleichtern..????

 

Nach einer Katastrophensituation sind diese ohnehin illegalen geheimen militärischen SRM Programme wohl noch leichter durch die Parlamente zu bringen unter dem Vorwand der zivilen GE-Forschung. 

 

 

 


Der US-Geheimdienst CIA finanziert mit 630.000 $ für die Jahre   2013/14 

Geoengineering-Studien. Diese Studie wird u.a. auch von zwei anderen staatlichen Stellen NASA und NOAA finanziert. 

 

WARUM SIND DIESE LINKS DER CIA / NASA / NOAA STUDIE ALLE AUS DEM INTERNET WEG ZENSIERT WORDEN, WENN ES DOCH NICHTS ZU VERBERGEN GIBT...?

 

Um möglichst keine Spuren zu hinterlassen.. sind wirklich restlos alle Links im Netz entfernt worden. 

 

 

 

 

 

Es existieren viele Vorschläge zur technologischen Umsetzung des stratosphärischen Aerosol- Schildes.

 

Ein Patent aus dem Jahr 1991 behandelt das Einbringen von Aerosolen in die Stratosphäre

(Chang 1991).

 

Ein neueres Patent behandelt ein Verfahren, in dem Treibstoffzusätze in Verkehrsflugzeugen zum Ausbringen reflektierender Substanzen genutzt werden sollen (Hucko 2009).

 

 

 

Die von Microsoft finanzierte Firma Intellectual Ventures fördert die Entwick­lung eines „Stratoshield“ genannten Verfahrens, bei dem die Aerosolerzeugung in der Strato­sphäre über einen von einem Ballon getragenen Schlauch vom Erdboden aus bewirkt werden soll.

 

CE-Technologien wirken entweder symptomatisch oder ursächlich

 

Symptomatisch wirkend: 

Modifikation durch SRM-Geoengineering- Aerosole in der Stratosphäre

 

Ursächlich wirkend: 

Reduktion der CO2 Konzentration (CDR) 

 

Effekte verschiedener Wolkentypen

 

Dicke, tief hängende Wolken reflektieren das Sonnenlicht besonders gut und beeinflussen kaum die Energie, die von der Erde als langwellige Infrarotstrahlung abgegeben wird. Hohe Wolken sind dagegen kälter und meist dünner. Sie lassen daher mehr Sonnenlicht durch, dafür speichern sie anteilig mehr von der langwelligen, abgestrahlten Erdenergie. Um die Erde abzukühlen, sind daher tiefe Wolken das Ziel der Geoingenieure.

 

 

Zirruswolken wirken also generell erwärmend (Lee et al. 2009). Werden diese Wolken künstlich aufgelöst oder verändert, so wird sich in der Regel ein kühlender Effekt ergeben.

 

Nach einem Vorschlag von Mitchell et al.  (2009) könnte dies durch ein Einsäen von effizienten Eiskeimen bei der Wolkenbildung geschehen.

 

 

Eiskeime werden nur in sehr geringer Menge benötigt und könnten beispielsweise durch Verkehrs-Flugzeuge an geeigneten Orten ausgebracht werden. Die benötigten Materialmengen liegen dabei im Bereich von einigen kg pro Flug.

 

 

Die RQ-4 Global Hawk fliegt etwa in 20 Kilometer Höhe ohne Pilot.

1 - 1,5  Tonnen Nutzlast.

 

Instead of visualizing a jet full of people, a jet full of poison.

 

 

Das Militär hat bereits mehr Flugzeuge als für dieses Geo-Engineering-Szenario erforderlich wären, hergestellt. Da der Klimawandel eine wichtige Frage der nationalen Sicherheit ist [Schwartz und Randall, 2003], könnte das Militär für die Durchführung dieser Mission mit bestehenden Flugzeugen zu minimalen Zusatzkosten sein.

 

http://climate.envsci.rutgers.edu/pdf/GRLreview2.pdf

 

 

 

Die künstliche Klima-Kontrolle durch GE

 

Dies sind die Ausbringung von Aerosolpartikeln in der Stratosphäre, sowie die Erhöhung der Wolkenhelligkeit in der Troposphäre mithilfe von künstlichen Kondensationskeimen.

 

 

 

Brisanz von Climate Engineering  (DFG)

 

Climate-Engineering wird bei Klimakonferenzen (z.B. auf dem Weltklimagipfel in Doha) zunehmend diskutiert. Da die Maßnahmen für die angestrebten Klimaziele bisher nicht greifen, wird Climate Engineering als alternative Hilfe in Betracht gezogen.

 

 

x

 

Umweltaktivistin und Trägerin des alternativen Nobelpreises Dr. Rosalie Bertell, berichtet in Ihrem Buch »Kriegswaffe Planet Erde« über die Folgewirkungen und Auswirkungen diverser (Kriegs-) Waffen..

 

Bild anklicken
Bild anklicken

 

Dieses Buch ist ein Muss für jeden Bürger auf diesem Planeten.

 

..Indessen gehen die Militärs ja selbst gar nicht davon aus, dass es überhaupt einen Klimawandel gibt, wie wir aus Bertell´s Buch wissen (Hamilton in Bertell 2011).

 

Sondern das, was wir als Klimawandel bezeichnen, sind die Wirkungen der immer mehr zunehmenden

Wetter-Manipulationen

und Eingriffe ins Erdgeschehen mittels Geoengineering, insbesondere durch die HAARP-ähnlichen Anlagen, die es inzwischen in aller Welt gibt..

 

Bild anklicken
Bild anklicken

 

 

Why in the World are they spraying 

 

Durch die bahnbrechenden Filme von Michael J. Murphy "What in the World Are They Spraying?" und "Why in the world are the Spraying?" wurden Millionen Menschen die Zerstörung durch SRM-Geoengineering-Projekte vor Augen geführt. Seitdem bilden sich weltweit Bewegungen gegen dieses Verbrechen.

 

 

Die Facebook Gruppe Global-Skywatch hat weltweit inzwischen schon über 90.000 Mitglieder und es werden immer mehr Menschen, die die Wahrheit erkennen und die "gebetsmühlenartig" verbreiteten Lügengeschichten der Regierung und Behörden in Bezug zur GE-Forschung zu Recht völlig hinterfragen. 

 

Bild anklicken: Untertitel in deutscher Sprache
Bild anklicken: Untertitel in deutscher Sprache

 

 


ALBEDO ENHANCEMENT BY STRATOSPHERIC SULFUR INJECTIONS


http://faculty.washington.edu/stevehar/Geoengineering_packet.pdf

 

SRM Programme - Ausbringung durch Flugzeuge 

 

 

 

Die Frage die bleibt, ist die Antwort auf  Stratosphärische Aerosol- Injektions- Programme und die tägliche Umweltzer-störung auf unserem Planeten“

 

 

 

Die Arbeit von Brovkin et al. (2009) zeigt für ein Emissionsszenario ohne Emissionskontrolle, dass der Einsatz von RM für mehrere 1000 Jahre fortgesetzt werden muss, je nachdem wie vollständig der Treibhausgas-induzierte Strahlungsantrieb kompensiert werden soll.

 

 

 

Falls sich die Befürchtung bewahrheitet, dass eine Unterbrechung von RM-Maßnahmen zu abruptem Klimawandel führt, kann sich durch den CE-Einsatz ein Lock-in-Effekt ergeben. Die hohen gesamtwirtschaftlichen Kosten dieses abrupten Klimawandels würden sozusagen eine Weiterführung der RM-Maßnahmen erzwingen.

 

 

 

 

Ausbringungsmöglichkeiten

 

Neben den Studien von CSEPP (1992) und Robock et al. (2009), ist insbesondere die aktuelle Studie von McClellan et al. (2010) hervorzuheben. Für die Ausbringung mit Flugsystemen wird angenommen, dass das Material mit einer Rate von 0,03 kg/m freigesetzt wird. Es werden Ausbringungshöhen von 13 bis 30 km untersucht.

 

 

 

 

Bestehende kleine Düsenjäger, wie der F-15C Eagle, sind in der Lage in der unteren Stratosphäre in den Tropen zu fliegen, während in der Arktis größere Flugzeuge wie die KC-135 Stratotanker oder KC-10 Extender in der Lage sind, die gewünschten Höhen zu erreichen.

x

 

SRM Protest-Märsche gleichzeitig in circa 150 Städten - weltweit.

 

Geoengineering-Forschung als Plan B für eine weltweit verfehlte Klimapolik. 

 

Bild anklicken:
Bild anklicken:

 

Staaten führen illegale Wetter-Änderungs-Techniken als globales Experiment gegen den Klimawandel durch, geregelt über die UN, ausgeführt durch die NATO, mit militärischen Flugzeugen werden jährlich 10-20 Millionen Tonnen hoch giftiger Substanzen in den Himmel gesprüht..

 

Giftige Substanzen, wie Aluminium, Barium, Strontium, die unsere Böden verseuchen und die auch auf Dauer den ph-Wert des Bodens deutlich verändern würden. Es sind giftige Substanzen, wie Schwefel, welches die Ozonschicht systematisch zerstören würde. 

 

x

 

 

 

Weltweite  Protestmärsche gegen globale Geoengineering Experimente finden am 25. April 2015 in all diesen Städten gleichzeitig statt:

 

 

 

AUSTRALIEN - (Adelaide)

AUSTRALIEN - (Albury-Wodonga)

AUSTRALIEN - (Bendigo)

AUSTRALIEN - (Brisbane)

AUSTRALIEN - (Byron Bay)

AUSTRALIEN - (Cairns)

AUSTRALIEN - (Canberra)

AUSTRALIEN - (Darwin)

AUSTRALIEN - (Gold Coast)

AUSTRALIEN - (Hobart)

AUSTRALIEN - (Melbourne)

AUSTRALIEN - (Newcastle)

AUSTRALIEN - (New South Wales, Byron Bay)

AUSTRALIEN - (Perth)

AUSTRALIEN - (Port Macquarie)

AUSTRALIEN - (South Coast NSW)

AUSTRALIEN - (South East Qeensland)

AUSTRALIEN - (Sunshine Coast)

AUSTRALIEN - (Sydney)

AUSTRALIEN - (Tasmania)

BELGIEN - (Brüssel)

BELGIEN - (Brüssel Group)

BRASILIEN - (Curitiba)

BRASILIEN - (Porto Allegre)

BULGARIEN - (Sofia)

Kanada - Alberta - (Calgary)

Kanada - Alberta - (Edmonton)

Kanada - Alberta - (Fort Saskatchewan)

Kanada - British Columbia - (Vancouver Group)

Kanada - British Columbia - (Victoria)

Kanada - Manitobak - (Winnipeg)

Kanada – Neufundland

Kanada - Ontario - (Barrie)

Kanada - Ontario - (Cambridge)

Kanada - Ontario - (Hamilton)

Kanada - Ontario - (London)

Kanada - Ontario - (Toronto)

Kanada - Ontario  - (Ottawa)

Kanada - Ontario - (Windsor)

Kanada - Québec - (Montreal)

KOLUMBIEN - (Medellin)

ZYPERN

KROATIEN - (Zagreb)

DÄNEMARK - (Aalborg)

DÄNEMARK - (Kopenhagen)

DÄNEMARK - (Odense)

ESTLAND - (Tallinn)

Ägypten (Alexandria)

FINNLAND - (Helsinki)

FRANKREICH - (Paris)

DEUTSCHLAND - (Berlin)

DEUTSCHLAND - (Köln)

DEUTSCHLAND - (Düsseldorf)

DEUTSCHLAND - HESSEN - (Wetzlar)

GRIECHENLAND - (Athens)

GRIECHENLAND - (Attica)

Ungarn (Budapest)

IRLAND - (Cork City)

IRLAND - (Galway)

ITALIEN - (Milano)

Italien - Sardinien - (Cagliari)

MAROKKO - (Rabat)

NIEDERLANDE - (Den Haag)

NIEDERLANDE - (Groningen)

NEUSEELAND - (Auckland)

NEUSEELAND - (Christchurch)

NEUSEELAND - (Hamilton)

NEUSEELAND - (Nelson)

NEUSEELAND - (New Plymouth)

NEUSEELAND - (Takaka)

NEUSEELAND - (Taupo)

NEUSEELAND - (Wellington)

NEUSEELAND - (Whangerei)

NEUSEELAND - WEST COAST - (Greymouth)

NORWEGEN-(Bergen)

NORWEGEN - (Oslo)

PORTUGAL - (Lissabon)

SERBIEN - (Glavni Gradovi)

SERBIEN - (Nis)

SLOWENIEN

SPANIEN - (Barcelona)

SPANIEN - (La Coruna)

SPANIEN - (Ibiza)

SPANIEN - (Murcia)

SPANIEN - (San Juan - Alicante)

SCHWEDEN - (Gothenburg)

SCHWEDEN - (Stockholm)

SCHWEIZ - (Bern)

SCHWEIZ - (Genf)

SCHWEIZ - (Zürich)

UK - ENGLAND - (London)

UK - ISLE OF MAN - (Douglas)

UK - Lancashir - (Burnley)

UK - Scotland - (Glasgow)

UK - Cornwall - (Truro)

USA - Alaska - (Anchorage)

USA - Arizona - (Flagstaff)

USA - Arizona - (Tucson)

USA - Arkansas - (Hot Springs)

USA - Kalifornien - (Hemet)

USA - CALIFORINA - (Los Angeles)

USA - Kalifornien - (Redding)

USA - Kalifornien - (Sacramento)

USA - Kalifornien - (San Diego)

USA - Kalifornien - (Santa Cruz)

USA - Kalifornien - (San Francisco)

USA - Kalifornien - Orange County - (Newport Beach)

USA - Colorado - (Denver)

USA - Connecticut - (New Haven)

USA - Florida - (Boca Raton)

USA - Florida - (Cocoa Beach)

USA - Florida - (Miami)

USA - Florida - (Tampa)

USA - Georgia - (Gainesville)

USA - Illinois - (Chicago)

USA - Hawaii - (Maui)

USA - Iowa - (Davenport)

USA - Kentucky - (Louisville)

USA - LOUISIANA - (New Orleans)

USA - Maine - (Auburn)

USA - Maryland - (Easton)

USA - Massachusetts - (Worcester)

USA - Minnesota - (St. Paul)

USA - Missouri - (St. Louis)

USA - Montana - (Missoula)

USA - NEVADA - (Black Rock City)

USA - NEVADA - (Las Vegas)

USA - NEVADA - (Reno)

USA - New Jersey - (Red Bank)

USA - New Mexico (Northern)

USA - NEW YORK - (Ithaca)

USA - NEW YORK - (Long Island)

USA - NEW YORK - (New York City)

USA - NORTH CAROLINA - (Asheville)

USA - NORTH CAROLINA - (Charlotte)

USA - NORTH CAROLINA - (Greensboro)

USA - Oregon - (Ashland)

USA - Oregon - (Portland)

USA - Pennsylvania - (Harrisburg)

USA - Pennsylvania - (Pittsburgh)

USA - Pennsylvania - (West Chester)

USA - Pennsylvania - (Wilkes - Barre)

USA - SOUTH CAROLINA - (Charleston)

USA - Tennessee - (Memphis)

USA - Texas - (Austin)

USA - Texas - (Dallas / Metroplex)

USA - Texas - (Houston)

USA - Texas - (San Antonio)

USA - Vermont - (Burlington)

USA - Virginia - (Richmond)

USA - Virginia - (Virginia Beach)

USA - WASHINGTON - (Seattle)

USA - Wisconsin - (Milwaukee)

 

Bild anklickem: Holger Strom Webseite
Bild anklickem: Holger Strom Webseite

 

Der Film zeigt eindrucksvolle Beispiele, beginnend beim Einsatz der Atombomben mit ihren schrecklichen Auswirkungen bis hin zu den gesundheitszerstörenden, ja tödlichen Hinterlassenschaften der Atomenergienutzung durch die Energiewirtschaft. Eine besondere Stärke des Films liegt in den Aussagen zahlreicher, unabhängiger Fachleute. Sie erläutern mit ihrem in Jahrzehnten eigener Forschung und Erfahrung gesammelten Wissen Sachverhalte und Zusammenhänge, welche die Befürworter und Nutznießer der Atomtechnologie in Politik, Wirtschaft und Militärwesen gerne im Verborgenen halten wollen.

                                             

Prof. Dr. med. Dr. h. c. Edmund Lengfelder

 

 

Nicht viel anders gehen Politiker/ Abgeordnete des Deutschen Bundestages mit der hoch toxischen riskanten SRM Geoengineering-Forschung um, um diese riskante Forschung durch die Parlamente zu bekommen.

 

Es wird mit gefährlichen Halbwissen und Halbwahrheiten gearbeitet. Sie werden Risiken vertuschen, verdrehen und diese Experimente als das einzig Richtige gegen den drohenden Klimawandel verkaufen. Chemtrails sind Stratosphärische Aerosol Injektionen, die  illegal auf globaler Ebene stattfinden, ohne jeglichen Parlament-Beschluss der beteiligten Regierungen.

 

Geoengineering-Projekte einmal begonnen, sollen für Jahrtausende fortgeführt werden - ohne Unterbrechung (auch bei finanziellen Engpässen oder sonstigen Unruhen) um nicht einen Umkehreffekt  auszulösen.

 

Das erzählt Ihnen die Regierung natürlich nicht, um diese illegale hochgefährliche RM Forschung nur ansatzweise durch die Parlamente zu bringen.

 

Spätestens seit dem Atommüll-Skandal mit dem Forschungs-Projekt ASSE wissen wir Bürger/Innen, wie Politik und Wissenschaft mit Forschungs-Risiken umgehen.. Diese Gefahren und Risiken werden dann den Bürgern einfach verschwiegen. 

 

 


 

 

www.climate-engineering.eu

 

Am 30. September 2012 ist eine neue Internetplattform zu Climate Engineering online gegangen www.climate-engineering.eu  

 

Die Plattform enthält alle neuen Infos -Publikationen, Veranstaltungen etc. zu Climate-Engineering.

 

 

 

 

Gezielte Eingriffe in das Klima?

Eine Bestandsaufnahme der Debatte zu Climate Engineering

Kieler Earth Institute

 

 

Climate Engineering:

Ethische Aspekte

Karlsruher Institut für Technologie

 

 

Climate Engineering:

Chancen und Risiken einer Beeinflussung der Erderwärmung. Naturwissenschaftliche und technische Aspekte

Leibniz-Institut für Troposphärenforschung, Leipzig

 

Climate Engineering:

Wirtschaftliche Aspekte 

Kiel Earth Institute

 

 

Climate Engineering:

Risikowahrnehmung, gesellschaftliche Risikodiskurse und Optionen der Öffentlichkeitsbeteiligung

Dialogik Stuttgart

 

 

Climate Engineering:

Instrumente und Institutionen des internationalen Rechts

Universität Trier

 

 

Climate Engineering:

Internationale Beziehungen und politische Regulierung

Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung

 

 

 

Illegale Atmosphären-Experimente finden in Deutschland  seit  2012 „täglich“ am Himmel statt.

 

Chemtrails  -  Verschwörung am Himmel ? Wettermanipulation unter den Augen der Öffentlichkeit

 

Auszug aus dem Buch: 

 

Ich behaupte, dass in etwa 2 bis 3 mal pro Woche, ungefähr ein halbes Dutzend  von frühmorgens bis spätabends in einer Art und Weise Wien überfliegen, die logisch nicht erklärbar ist. Diese Maschinen führen über dem Stadtgebiet manchmal auffällige Steig- und Sinkflüge durch , sie fliegen Bögen und sie drehen abrupt ab. Und sie hinterlassen überall ihre dauerhaft beständigen Kondensstreifen, welche auch ich Chemtrails nenne. Sie verschleiern an manchen Tagen ganz Wien und rundherum am Horizont ist strahlend blauer ...
Hier in diesem Buch  aus dem Jahr 2005 werden die anfänglichen stratosphärischen SRM-Experimente am Himmel beschrieben... inzwischen fliegen die Chemie-Bomber ja 24 h Nonstop, rund um die Uhr.

 

 

 

 

Weather Modification Patente

 

http://weatherpeace.blogspot.de

 

Umfangreiche Liste der Patente

http://www.geoengineeringwatch.org/links-to-geoengineering-patents/

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Von Pat Mooney - Er ist Gründer und Geschäftsführer der kanadischen Umweltschutzorganisation ETC Group in Ottawa.

 

Im Jahr 1975 tat sich der US-Geheimdienst CIA mit Newsweek zusammen und warnte vor globaler Abkühlung. Im selben Jahr wiesen britische Wissenschaftler die Existenz eines Lochs in der Ozonschicht über der Antarktis nach und die UN-Vollversammlung befasste sich mit identischen Anträgen der Sowjetunion und der USA für ein Verbot von Klimamanipulationen, die militärischen Zwecken dienen. Dreißig Jahre später redeten alle - auch der US-Präsident über globale Erwärmung. 

 

Wissenschaftler warnten, der Temperaturanstieg über dem arktischen Eis  und im sibirischen Permafrost könnte in die Klimakatastrophe führen, und der US-Senat erklärte sich bereit , eine Vorlage zu prüfen, mit der Eingriffe in das Klima erlaubt werden sollten. 

 

Geo-Engineering ist heute Realität. Seit dem Debakel von Kopenhagen bemüht sich die große Politik zusammen mit ein paar Milliardären verstärkt darum, großtechnische Szenarien zu prüfen und die entsprechenden Experimente durchzuführen.

 

Seit Anfang 2009 überbieten sich die Medien mit Geschichten über Geoengineering als "Plan B". Wissenschaftliche Institute und Nobelpreisträger legen Berichte und Anträge vor, um die Politik zur Finanzierung von Feldversuchen zu bewegen. Im britischem Parlament wie im US-Kongress haben die Anhörungen schon begonnen. Anfang 2010 berichteten Journalisten, Bill Gates investiere privat in Geoengineering-Forschung und werde bei Geoengineering-Patenten zur Senkung der Meerestemperatur und zur Steuerung von Hurrikanen sogar als Miterfinder genannt. Unterdesssen hat Sir Richard Branson - Gründer und Besitzer der Fluglinie Virgin Air - verkündet, er habe eine Kommandozentrale für den Klimakrieg eingerichtet und sei für alle klimatechnischen Optionen offen. Zuvor hatte er 25 Millionen Dollar für eine Technik ausgesetzt, mit der sich die Stratosphäre reinigen lässt. 

 

Einige der reichsten Männer der Welt (z.B. Richard Branson und Bill Gates ) und die mächtigsten Konzerne (z.B. Shell , Boeing ) werden immer beteiligt.

 

Geoengineering Karte - ETC Group

 

ETC Group veröffentlicht eine Weltkarte über Geoengineering-Experimente, die groß angelegte Manipulation des Klimas unserer Erde.  Zwar gibt es keine vollständige Aufzeichnung von Wetter und Klima-Projekten in Dutzenden von Ländern, diese Karte ist aber der erste Versuch, um den expandierenden Umfang der Forschungs-Experimente zu dokumentieren. 

 

Fast 300 Geo-Engineering-Projekte / Experimente sind auf der Karte vertreten, die zu den verschiedenen Arten von Klima-Änderungs-Technologien gehören.

Einfach anklicken und vergrößern..
Einfach anklicken und vergrößern..

 

Aus der Sicht der reichen Länder (und ihrer Unternehmen) erscheint Geoengineering einfach perfekt. Es ist machbar. Es ist (relativ) billig. Und es erlaubt der Industrie, den Umbau unserer Wirtschaft und Produktionsweise für überflüssig zu erklären.

 

Das wichtigste aber ist: Geoengineering braucht keinerlei internationale Übereinkunft. Länder, Unternehmen, ja sogar superreiche Geo-Piraten können es auf eigene Faust durchziehen. Eine bescheidene >Koalition der Willigen< genügt vollauf, und eine Handvoll Akteure kann den Planeten nach Belieben umbauen.

 

Damit wir es nicht vergessen:

 

Seit 1945  führten die USA, die UdSSR, England, Frankreich und später auch China mehr als 2000 Atomtests durch – über und unter der Erde und ohne Rücksicht auf die zu erwartenden Auswirkungen auf Gesundheit und Umwelt weltweit. Niemand wurde um Erlaubnis gefragt. Wenn das Weltklima zu kippen droht, werden sie da wirklich vor einseitigen Entscheidungen zurückschrecken? 

 

 

 

Warum ist Geo-Engineering nicht akzeptabel..?

 

SRM Geoengineering kann nicht im Labor getestet werden: Es ist keine experimentelle Labor-Phase möglich, um einen spürbaren Einfluss auf das Klima zu haben. Geo-Engineering muss massiv eingesetzt werden.

 

Experimente oder Feldversuche entsprechen tatsächlich den Einsatz in der realen Welt, da kleine Tests nicht die Daten auf Klimaeffekte liefern.

 

Auswirkungen für die Menschen und die biologische Vielfalt würden wahrscheinlich sofort massiv und möglicherweise irreversibel sein.

 

 

 

 

Hände weg von Mutter Erde (HOME) ist eine weltweite Kampagne, um unserem kostbaren Planeten Erde, gegen die Bedrohung durch Geo-Engineering-Experimente zu verteidigen. Gehen Sie mit uns, um eine klare Botschaft an die Geo-Ingenieure und die Regierungen weltweit zu senden, dass unsere Erde kein ein Labor ist.

 

x

Liste der (SRM) Geoengineering-Forschung

Hier anklicken:
Hier anklicken:

http://www.ww.w.givewell.org/files/shallow/geoengineering/Geoengineering research funding 10-9-13.xls

 

Weltweite Liste der Geoengineering-Forschung SRM Forschungs Länder: 

 

Großbritannien, Vereinigte Staaten Amerika, Deutschland, Frankreich, Norwegen, Finnland, Österreich und Japan.

 

 

In "NEXT BANG!" beschreibt Pat Money neue Risikotechnologien, die heute von Wissenschaftlern, Politikern und mächtigen Finanziers aktiv für den kommerziellen Einsatz vorbereitet werden:

 

Geo-Engineering, Nanotechnologie, oder die künstliche >Verbesserung< des menschlichen Körpers.

 

"Die  Brisanz des Buches liegt darin, dass es zeigt, wie die Technologien, die unsere Zukunft bestimmen könnten, heute zum großflächigen Einsatz vorbereitet werden – und das weitgehend unbemerkt von der Öffentlichkeit. Atomkraft, toxische Chemikalien oder genmanipulierte Organismen konnten deshalb nicht durch demokratische Entscheidungen verhindert werden, weil hinter ihnen bereits eine zu große ökonomische und politische Macht stand, als ihre Risiken vielen Menschen erst bewusst wurden.

 

Deshalb dürfen wir die Diskussion über Geoengineering, Nanotechnologie, synthetische Biologie  und die anderen neuen Risikotechnologien nicht länger den selbsternannten Experten überlassen. Die Entscheidungen über ihren künftigen Einsatz fallen jetzt - es ist eine Frage der Demokratie, dass wir alle dabei mitreden."

 

Ole von UexküllDirektor der Right Livelihood Award Foundation, die den Alternativen Nobelpreis vergibt

 

 

Vanishing of the Bees - No Bees, No Food !

 

Verschwinden der Bienen  - Keine Bienen, kein Essen !

 

http://www.beeheroic.com/geoengineering-and-environment

http://www.beeheroic.com/resources

 

 

 

 

 

Solar Radiation Management = SRM

Es ist zu beachten, dass SRM Maßnahmen zwar auf kurzer Zeitskala wirksam werden können, die Dauer ihres Einsatzes aber an der Lebensdauer des CO-2 gebunden ist, welches mehrere Tausend Jahre beträgt.

 

CDR- Maßnahmen hingegen müssten über einen sehr langen Zeitraum (viele Jahrzehnte) aufgebaut werden, ihr Einsatz könnte allerdings beendet werden, sobald die CO2 Konzentration wieder auf ein akzeptables Niveau gesenkt ist. Entsprechende Anstrengungen vorausgesetzt, könnte dies bereits nach einigen Hundert Jahren erreicht sein.

 

CDR Maßnahmen: sind relativ teuer und arbeiten viel zu langsam. Bis sie wirken würden, vergehen viele Jahrzehnte

 

Solar Radiation Management SRM Maßnahmen: billig.. und schnell..

 

 

Quelle: Institut für Technikfolgenabschätzung

 

 

 

 

 

Solar Radiation Management = SRM

 

Ironie der Geoengineering Forschung:

 

Ein früherer SRM Abbruch hätte einen abrupten sehr heftigen Klimawandel zur Folge, den wir in dieser Schnelligkeit und heftigen Form nie ohne diese SRM Maßnahmen gehabt hätten. 

 

Das, was Regierungen mit den globalen GEO-ENGINEERING-INTERVENTIONEN verhindern wollten, genau das wären dann die globalen Folgeschäden bei der frühzeitigen Beendigung der SRM Forschungs-Interventionen.

 

Wenn sie diese hoch giftigen SAI - Programme  aus wichtigen Gründen vorher abbrechen müssten, droht uns ein abrupter Klimawandel, der ohne diese GE-Programme nie dagewesen wäre. 

 

Das bezeichne ich doch mal  als wahre  reale Satire..